Match!
B. A. Ference
University of Cambridge
Lipoprotein(a)CholesterolMendelian Randomization AnalysisDiabetes mellitusMedicine
2Publications
0Citations
What is this?
Publications 2
Newest
Source
#2B. A. Ference (University of Cambridge)
Last. Ulrich LaufsH-Index: 67
view all 3 authors...
Hintergrund Die Methode der mendelschen Randomisierung wird zunehmend zur Auswertung genetischer und epidemiologischer Daten genutzt. Korrekt angewendet, konnen wichtige Erkenntnisse fur die klinische Forschung, Entwicklung neuer Pharmaka und die Patientenversorgung gewonnen werden.
Source
1