Match!
Martin Neef
Leipzig University
CardiologyGynecologyDiabetes mellitusMedicineLivor mortis
6Publications
1H-index
4Citations
What is this?
Publications 9
Newest
#1Dietrich Pfeiffer (Leipzig University)H-Index: 27
Last. Martin Neef (Leipzig University)H-Index: 1
view all 5 authors...
Der Schritt von der invasiven elektrophysiologischen Diagnostik von Arrhythmien zur interventionellen Behandlung – zur Katheterablation – lag von den Anfangen der His-Bundel-Elektrographie im Jahr 1967 an nahe. Dabei war das Zeitintervall von 15 Jahren zwischen Diagnostik und Therapie bei Arrhythmien sogar kurzer, als die Zeit, die zwischen der ersten selektiven Koronarangiographie 1958 an der Cleveland-Klinik in den USA bis zur ersten perkutanen Koronartherapie 1977 in Zurich (19 Jahre) lag. In...
Source
#1Benjamin Ondruschka (Leipzig University)H-Index: 6
#2Carsten Babian (Leipzig University)H-Index: 1
Last. M. Schwarz (Leipzig University)H-Index: 1
view all 5 authors...
Estimating the time since death of the deceased is a main goal in forensic investigations, but this can be challenging due to con-tradictory results derived from different investigations at the scene of death. We present a case of a 78-year-old woman, found dead in a small for-est with broad-leaved trees, whose husband had a history of domestic violence. Routinely performed investigations, such as postmortem rectaltemperature and lividity, yielded inconsistent time since death results between on...
Source
Eine chronische Inflammation im Rahmen von Autoimmunerkrankungen ist mit einer erhohten Rate an supraventrikularen und ventrikularen Arrhythmien vergesellschaftet, welche mit einer gesteigerten Morbiditat und Mortalitat assoziiert ist. Die Beteiligung des spezifischen Erregungsleitungssystems wird sehr haufig bei chronischen Autoimmunprozessen beobachtet, wenngleich die klinische Penetranz sehr unterschiedlich ist und therapiebedurftige Blockierungen nur selten auftreten. Fur die Pathogenese tac...
Source
#1Dietrich Pfeiffer (Leipzig University)H-Index: 27
Last. Martin NeefH-Index: 1
view all 3 authors...
Source
#1Andreas HagendorffH-Index: 26
#2Stephan StoebeH-Index: 2
Last. Dietrich PfeifferH-Index: 27
view all 6 authors...
Die transosophageale Echokardiographie (TEE) ermoglicht im Vergleich zur transthorakalen Echokardiographie (TTE) die Akquisition von Bildsequenzen mit besserer raumlicher Auflosung infolge der Verwendung hoherer Schallfrequenzen. Dadurch konnen prinzipiell Morphologie und Funktion vieler kardialer Strukturen in der TEE genauer als in der TTE analysiert werden. In einem dreidimensionalen (3-D-) TEE-Volumendatensatz konnen zudem standardisierte Schnittebenen eingestellt werden, die eine quantitati...
Source
#1Andreas HagendorffH-Index: 26
#2Stephan StoebeH-Index: 2
Last. Dietrich PfeifferH-Index: 27
view all 6 authors...
Source
#1Andreas HagendorffH-Index: 26
#2Stephan StoebeH-Index: 2
Last. Dietrich PfeifferH-Index: 27
view all 6 authors...
In comparison to transthoracic echocardiography (TTE) transesophageal echocardiography (TEE) enables an acquisition of images with better spatial resolution due to the use of higher ultrasound frequencies. Thus, the morphology and function of cardiac structures can principally be analyzed better and more accurately with TEE than with TTE. In addition, using three-dimensional (3D) TEE data sets standardized sectional planes can be constructed by post-processing, which enables quantitative assessm...
Source
#1Dietrich Pfeiffer (Leipzig University)H-Index: 27
#2Martin Neef (Leipzig University)H-Index: 1
Last. Andreas Hagendorff (Leipzig University)H-Index: 26
view all 4 authors...
Vorliegende Register geben wenig valide Informationen zu altersbedingten Komplikationen. Dafur gibt es vielfaltige Grunde, wie die nicht fur alle Altersgruppen ausreichende Zahl erfolgter Eingriffe (z. B. Kontraktilitatsmanagement), die Abhangigkeit mancher Komplikationen von der Erfahrung der Untersucher (z. B. Ablationsbehandlung) oder die veranderten Indikationsstellungen (z. B. Resynchronisation). Schlieslich werden vielerorts schwerstkranke und sehr alte Patienten mit absehbar begrenzter Pr...
Source
#1Dietrich Pfeiffer (Leipzig University)H-Index: 27
#2D Jurisch (Leipzig University)H-Index: 3
Last. Andreas Hagendorff (Leipzig University)H-Index: 26
view all 4 authors...
Die Auswirkungen von Alkohol auf Arrhythmien sind dosisabhangig, unabhangig vom Nachweis einer kardiovaskularen Erkrankung oder einer Herzinsuffizienz und konnen Gesunde betreffen. Wahrend Vorhofflimmern in seiner Wahrscheinlichkeit mit der Alkoholdosis zunimmt, kommen Ereignisse des plotzlichen Herztodes bei niedrigen Alkoholdosierungen eher seltener, jedoch bei hoherer Alkoholmenge unter alkoholischer Kardiomyopathie haufiger vor. Manner sind erst bei hoheren Alkoholmengen betroffen, Frauen ze...
4 CitationsSource
1