Match!
Jens Tiesmeier
9Publications
2H-index
8Citations
Publications 9
Newest
#1Jens TiesmeierH-Index: 2
#2Fred SalomonH-Index: 1
Last.Thomas Jakob (RUB: Ruhr University Bochum)H-Index: 2
view all 6 authors...
Fragestellung Je nach untersuchter Region betragt der Anteil von Patienten mit einer palliativen Grunderkrankung 3 – 10 % (ca. 1 % in einer Terminalphase) der Gesamteinsatze im Rettungsdienst. Dabei ist ein breites Spektrum zu bewaltigen. Es reicht von Symptomkrisen und psychosozialen Belastungen des Umfelds, uber erkrankungsunabhangige Notfalle bis hin zur Frage der Durchfuhrung einer Reanimation. Hierbei besteht ein Spannungsfeld zwischen dem kurativen Ansatz der Notfallrettung und dem Ansatz ...
#1Jens TiesmeierH-Index: 2
#2Brigitte LehningH-Index: 1
Last.Thomas JakobH-Index: 2
view all 4 authors...
Palliativpatienten sind zwar unheilbar krank, aber nicht zwangslaufig akut vom Tod bedroht. In einem Notfall mussen Sie vielleicht trotzdem entscheiden: Den Wunsch des Patienten nach Symptomkontrolle oder Ihren Auftrag der Lebensrettung erfullen? Anhand von 3 Kasuistiken erklaren wir am Beispiel der Reanimation, welche ethischen und juristischen Aspekte Ihnen helfen konnen, hier eine Losung zu finden.
#1Jens TiesmeierH-Index: 2
#2S. HilgefortH-Index: 1
Last.Dietrich Henzler (RUB: Ruhr University Bochum)H-Index: 2
view all 6 authors...
Praklinische Kindernotfalle stellen fur Notarzte besonders fordernde Einsatzsituationen dar. Untersucht wurden Notfallspektrum und Haufigkeit invasiver Masnahmen bei padiatrischen Notfallen; auch im Kontext der individuellen Aus- und Weiterbildung nichtpadiatrischer Notarzte. Retrospektive Auswertung der Notarzteinsatzprotokolle (2009 – 2014) bei Patienten bis zum vollendeten 14. Lebensjahr am Notarztstandort Bad Oeynhausen (Kreis Minden-Lubbecke). Der Anteil von Kindernotfallen an den Gesamtein...
12